Gesprächsthemen Date – Was soll man erzählen?

 

Wie in so vielen Bereichen des Lebens ist es auch hier so „Weniger ist Mehr“ aber zu wenig ist uninteressant.

Flirten lernen als Frau

Grundregel 1 date

Wenn jemand auf der Suche nach nach einem Partner ist tut er das aus 2 Gründen.

erstens möchte er sein Leben positiv verändern und zweitens möchte er Zukunftspläne schmieden.

Wie im ersten Grund sofort zu erkennen steckt das Wort „positiv

Das heist für dich so viel wie „erzähle nichts darüber wie sche…. deine Partner vorher waren. ;-)“ Denn das ist nicht positiv.

Ziehe keine Vergleiche zu Expartnern, trauere keinem hinterher oder schlimmer noch, erzähle nicht wie dich dein expartner geprägt oder geschädigt hat.

gesprächsthemen date

Selbstmitleid

Viele Meschen neigen nach längerem Singleleben oder unglücklicher Beziehungen dazu in Selbstmitleid zu verfallen und durch die Hilfsbedürftige Erscheinung/Ausstrahlung bei dem gegenüner eine art Hilfsreflex auszulösen.

Nach dem Motto „Er wird mich schon wieder Aufbauen“

Freunde sowas geht überhaupt nicht, das gehört nicht zu Gesprächsthemen date´s müssen vorbereitet sein. Damit gewinnt ihr höchstens einen nachhaltig lächerlichen Eindruck.

Keiner will einen Trauerklos aus den dunklen tiefen ziehen müssen. Die meisten Menschen haben selbst genug Probleme und wollen von einem Partner nich zusätzlich noch belastet werden.

Gesprächsthemen date

Vergesst nicht wieso ihr zu diesem Date geht, ihr wollt eine positve Veränderung mit einem Partner erreichen.

Dazu gehört das 1 Date !

Fangt bei euch an das positive zu erzeugen.

Natürlich hat jeder seine Erfahrung gemacht, die auch nicht immer positiv waren. Sicher hat auch jeder schonmal eine schwere Zeit durch gemacht.

Aber sowas gehört nicht zum 1 date oder gar zum 2 date.

Ich hoffe sehr das du mich hier richtig verstehst, du sollst dich nicht künstlich als postiven Menschen darstellen. Du sollst dir einfach nur deiner positiven Eigenschaften bewusst werden und diese Zeigen.

Positive Eigenschaften sind zb.

Ich bin Gesund

Ich bin Mobil

Ich verdiene regelmäßig Geld

Ich habe ein Date

usw.

Also geht in euch und erzählt euch alle positiven Gegebenheiten die ihr finden könnt.

So nun hab ich auf dem Thema genug herum gehauen 😉

Nun zu den positiven dating tipps

die erste Verhaltensregel ist mehr zuhören als reden.

Warum?

Der Mensch ist von Grund auf zum Aufmerksamkeit erregen bedacht, ob als Kind mit Wein oder Schreiattaken, in Teenageralter durch zugesellen an Gruppierungen oder als erwachsener in Machtpositionen.

Gesprächsthemen Date

Beim 1 Date ist es genauso, wenn jemand mit ungeteilter Aufmerksamkeit zuhören kann hat er schon die Symphatie auf seiner Seite, bzw. ist er schon mal anders als die Meisten.

Gerade Frauen empfinden aufmerksame Zuhörer als sehr nette Gesprächspartner 😉

Wer Fragt der führt

Fragen stellen erzeugt einen Redefluss des Gegenüber sofern es die richtigen Gesprächsthemen beim 1 date sind. Damit erzielt ihr genau das was ich eben schon erwähnte Ihr begebt euch in die Position des aufmerksamen Zuhörers.

Du kannst dich damit in eine absolute Monopolstellung versetzen um Interesse zu zeigen aber dennoch zurückhaltens zu sein.

Welche Fragen sind erlaubt?

Die Fragen gegenüber Job, Wetter und Hobbys sich die wichtigeren wie zb. Perspektive, Sichtweise zur eigenen Person, Merkmale und Details zum Gegenüber, was fällt euch an eurem Gesprächspartner optisch auf) oder auch die Betrachtung der Geschehnisse der Gesellschaft.

Was meine ich im einzelnen damit?

Betrachten wir mal die Wertig-und Sinnhaftigkeit dieser kleinen Auswahl an Gesprächsthemen beim Date.

Durch die Themen Wetter, Hobby und Job erfahrt ihr schon etwas über den Partner aber es ist nicht einnehmend oder anmaßend. Dies fällt noch in den Bereich „Smaltalk„.

Diese Fragen sind für den Anfang sehr gut geeignet und kann durchaus auch schon den Abend sehr gut füllen.

Anders ist es bei den Fragen wie Religion, eigene Meinung zum Thema Politik, Medien oder gesellschaftliche Gegebenheiten.

 

Hierbei drückt ihr manchmal schon Knöpfe die Gesprächsfördernt oder aber auch Stimmungsvernichtend sein können.

Klopft sowas unbedingt duch den „Smaltalk“ vorher ab in welche Richtung das Gespräch gehen sollte.

 

Ich kann dir nur wärmstens dieses Buch zur persönlichkeitsentwicklung empfehlen. Das kannst du dir (Durch cklicken auf das Bild) direkt bei Amazon herunterladen.