Hallo mein Name ist Doreen

Ich habe endlich meinen Seelenpartner gefunden.

Nur war der Weg dahin weit, dachte ich zumindest…

 

Nach einer gescheiterten Ehe, in der es schon lange keine Zweisamkeit mehr gab, wünschte ich mir nichts mehr, als wieder einen Partner an meiner Seite zu haben, der mir einen Rückhalt gab.

Leider findet sich der Mann fürs Leben nicht einfach so auf der Strasse oder im Supermarkt.

Also bin ich seit langer Zeit mit Freundinnen mal wieder weggegangen. Und ich war mutig und sprach auch mal die Männerwelt an. Es entwickelten sich, wie ich anfangs dachte, gute Gespräche daraus. Man redete über dies und das. Ich erzählte, dass ich Kinder habe und auch das schien nicht zu stören. Doch später am Abend endeten die Gespräche immer damit: „Gehen wir heute zu mir oder dir“. Da ich so etwas überhaupt nicht gewöhnt war, schockte mich diese Einstellung. Aber irgendwie schien ich das magisch anzuziehen. Ich hatte das Gefühl auf meiner Stirn stand „Bin fürs Bett noch frei“.

Da mir dies dann doch zu nervig und anstrengend wurde, versucht es über das Internet. Die Werbung dahingehend waren ja vielversprechend. Also legte ich mir ein Profil an und es dauerte nicht lange, da kam der erste Like zurück. Das Interesse war geweckt und bei dem einen oder anderen wurden aus Likes dann auch ein paar nette Nachrichten. Irgendwann kam dann die Nachfrage nach meiner Nummer, man könnte sich ja lieber über Whatsapp oder so schreiben. Das wäre doch einfacher und billiger. Auch das hab ich gemacht.

Und dann wurde es immer interessant. Und ich hasse mittlerweile diesen Spruch: „Hast du noch ein paar Bilder von dir. Vielleicht im Mini“. Erstens wollte ich nicht eine Modellkarierre starten, sondern nur einen lieben Menschen kennenlernen und 2. Nein danke.

Und wenn man dies dann verweigerte, wurde man beschimpft oder der andere meldete sich nicht mehr.

Nach einigen falschen Typen, dachte ich den passenden Partner für mich gefunden zu haben. Alles lief Prima, zumindest im Chat und dann kam das erste Date. Wir waren spazieren und er erzählte mir voller Hingabe was er beruflich so macht und das er auch sehr eingespannt sei. Ich dachte mir ist ja nicht so schlimm, er steht, genau wie ich, mit beiden Beinen fest im Leben. Doch all diese Erzählungen waren, wie sich später herausstellte, nur auf Lügen aufgebaut und ich beendete die Beziehung so schnell, wie sie begonnen hatte.

Jedenfalls hat mich diese Art einen passenden Mann für mich zu finden viel Zeit gekostet hat und am Ende war ich der Verzweiflung nahe, ob es denn jemals wieder ein Glück für mich geben würde. Bei einem Mädelsabend erzählte ich meinen Freundinnen von meinem Leid und meinen Erfahrungen in den letzten Tagen und Wochen.  Sie kannten das Problem und eine meiner Freundinnen erzählte von einem Buch das Sie kürzlich im Internet gefunden hatte.

Ein Buch mit dem Titel „Meint er es ernst“.

Na klasse“… dachte wir uns!

Aber da meine Freundin so davon schwärmte, suchten wir uns den Link heraus und schauten uns das Buch mal genauer an. Es geht darum, einen Menschen an Hand von Antworten auf bestimmte Fragen oder der Betrachtung seiner Körpersprache einzuschätzen. Zu wissen wie er tickt.

Später am Abend lies mich der Gedanke nicht mehr los, mehr darüber zu erfahren. Ich suchte das Buch nochmal im Internet. Es war gerade im Angebot für gerade mal 12 Euro. Naja da konnte ja nicht viel schief gehen.

Bestellt und gleich nach Erhalt angefangen zu lesen. Es geht um 7 Fakten die jeder kennen sollte und diese sind  prägnant und ohne viel Gelaber dargelegt.

Ich dachte für mich „Wow, wenn das wirklich klappt, kannst du mit dem Wissen gleich die Spreu vom Weizen trennen.“

Ich habe es dann direkt bei einem folgenden Date getestet und war mir schon am ersten Abend völlig klar, woran ich bei ihm war. Auch meine Suche nach neuen Dates veränderte, ja verfeinerte, sich so sehr, dass ich mich nicht mehr mit „Vollpfosten“ verabredet habe. Es dauerte auch nicht lange bis ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe. Wir sind mittlerweile seit 1 Jahr zusammen und ich bereue keinen einzigen Tag mit ihm, es passt einfach. Ich habe das, was ich gesucht habe, endlich gefunden und wir sind zu einer glücklichen Familie zusammengewachsen..

Manchmal wünschte ich mir, ich hätte das Buch schon viel eher gehabt, das hätte mir viel Zeit und Energie erspart. Denn damit konnte ich schon recht schnell abklären, was wirklich die Absichten der Herren waren.

Hier mal der Link zu dem Buch. www.meint-er-es-ernst.de 

Ist echt lesenswert. Was ich dadurch an Erkenntnissen erzielen konnte und welche Lebensqualität ich dadurch bekommen habe, ist unglaublich. Es wäre mir für das, was ich dadurch verändern konnte, auch der volle Preis wert gewesen. In diesem Sinne Mädels. 

Eure Doreen